Tractatus Logico-Philosophicus“

6.54 Meine Sätze erläu­tern dadurch, daß sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie – auf ihnen – über sie hinaus­ge­stiegen ist. (Er muß sozu­sagen die Leiter wegwerfen, nachdem er auf ihr hinauf­ge­stiegen ist.) Er muß diese Sätze über­winden, dann sieht er die Welt richtig.

Auszug aus Witt­gen­steins Trac­tatus Logico-Philo­so­phicus“

Nach oben