2012



DVD: Ton-Instal­la­tion, 15:22 Uhr, aufge­nommen am 5.1.2012 in Köln, ab 15:22 Uhr, während des Orkans Andrea. Einstün­diger Loop, zum Abspiel in einem dunklen Raum.
 
Die Zuhörer sitzen in einem abge­dun­kelten Raum und hören, über eine lange Zeit hin, ein gleich­mä­ßiges Atmen, inmitten von Alltags­ge­räu­schen (Schlu­cken, Stra­ßen­ver­kehr, stür­mi­sches Wetter, knar­rende Möbel, summender die Kühl­schrank & Tief­kühl­truhe). Die Impli­ka­tionen von dark room (Dunkler Raum, oder Dunkel­kammer) sind ausdrück­lich oder indi­rekt, beru­hi­gend oder bedroh­lich, suggestiv, oder trüge­risch: Das schwere Atmen eines Tele­phon-Stal­kers. Die Geräu­sche beim Liebesakt im Dark-Room“ eines Sex-Clubs. Das Geräusch von atem­ba­sierter Medi­ta­tion. Die Geräu­sche von einem Ster­be­bett. Haus­geister, während eines Sturms. Ein Zimmer, in dem der Photo­graph seine Bilder entwi­ckelt. Das Konzept dieser Audio-Instal­la­tion wurde 2010 entwi­ckelt, als Ury sich einer Krebs­be­hand­lung unterzog; es geht um den Körper im Wandel – eine Insel der Stille und des Wohl­ge­fühls in einer chao­ti­schen Welt. Eine einstün­dige Mp3-Online-Version sollte man mit geschlos­senen Augen hören.


Präsen­ta­tion

2012 (11.6) Die Juni-Online-Ausgabe von Imagi­na­tions: Journal of Cross-Cultural Image Studies, Univer­sität von Alberta, Kanada, stellt die Künst­lerin Tanya Ury vor, mit neuen Arbeiten – Videos: Inti­macy, cement & dark room; eine Serie von 17 concrete poems, die Photo­gra­phie Alibi­jude, Selec­tion aus der Who’s Boss-Serie, und 8 Photos aus Soul Brothers & Sisters. Außerdem: 3 Photos von Occupy in Stras­bourg, aus der Serie Fading into the Fore­ground; und weitere 6 toned poems (Sounds, Musik & Tonmi­schung: Kasander Nilist) sowie einem Peer-Review-Inter­view (Text und Skype-Inter­view-Abschrift) mit Claude Desma­rais (CA) www​.csj​.ualberta​.ca/im… 

2013 (29.12) dark room, DVD: Ton-Instal­la­tion auf the Sound Museum of Silence website: 20de​cibel​.blog​spot​.it/…
sound​cloud​.com/​b​e​low20
www​.face​book​.com/​pages…

Infor­ma­tion

Konzept, Perfor­mance: Tanya Ury
Tonauf­nahme: Kasander Nilist
Edit: Mirco Sanft­leben, pixel2motion

Nach oben