47 Bilder (Edition 7): Din 1, Höhe 85 cm x Breite 60 cm Höhe 31,5 cm x Breite 23,5 cm (Edition 7) Ein etwa sechs­stün­diger Mac-Mini-Loop (eine Zusam­men­stel­lung der folgenden Poesie-Video­ar­beiten) mit Texten als Audio-Perfor­mance und visu­eller konkreter Poesie von Tanya Ury – wurde für Projek­tion bzw. Bild­schirm produ­ziert:

Gedicht­reihen

  • 1. half dimen­sional poems (halb­di­men­sio­nale Gedichte)
    2009 – 2011, Edit 2011, SW 36:08 Min.
  • 2. cement (befes­tigte Gedichte) 2011 (Januar-März), Edit 2011, Farbe 36:42 Min.
  • 3. weißer neger (white nigger) 2011 (März-Mai), Edit 2012, SW 42:00 Min.
  • 4. concrete party 2011 (Mai-August), Edit 2013, Farbe 31:35 Min.
  • 5. oral call 2011 (August-Dezember), Edit 2013, Farbe 28:21 Min.
  • 6. cross word 2011 – 2012 (Dezember-April), Edit 2013, SW 28:00 Min.
  • 7. two toned 2012 (April-Juli-), Edit 2013, Farbe 30:35 Min.
  • 8. pommes 2012 (Juli-Dezember), Edit 2013, SW 28:39 Min.
  • 9. taste of space 2012 – 2013 (Dezember-Mai), Edit 2013, Farbe 27:26 Min.
  • 10. leeres archiv 2013 (Mai-November), Edit 2014, SW 29:15 Min.
  • 11. hero of your own saga (November) 2013-(Oktober) 2014 Edit 2014, Farbe 23:34 Min.

Gesamt­länge (Loop) 5:42:49 Min.
***

Versi­che­rungs­wert 1000 Euro

Im Stil und Absicht sind diese Gedicht­reihen konkrete Poesie“, eine Kollek­tion aus durch­ein­ander gewor­fenen, abstrakten Gedanken, die alle zusammen, Alltag und Gemüt der Künst­lerin reflek­tieren. Es ist hervor­zu­heben, dass diese Poesie impro­vi­siert ist und in einer Art Écri­ture Auto­ma­tique“ sofort nieder­ge­schrieben wurde.
***
Tanya Urys geschrie­bene Poesie könnte man als konkret“ bezeichnen: wegen des visu­ellen Design beim Betrachten und wegen des unkon­ven­tio­nellen Klangs beim Aufsagen derselben – die Texte gewinnen dadurch Dimen­sionen jenseits der gängigen Wort-Bedeu­tung.
2011 gestal­tete Ury 17 konkrete Gedichte als Bild­ge­dichte“ (sowohl als Online- wie als Druck­fas­sung (23,532,45 cm), Bild­be­ar­bei­tung Mirco Sanft­leben. Zwei dieser Poeme – femi­ninity, femi­ni­nia­tion – erschienen einzeln, die anderen als Teile der Serien cement, weißer neger, concrete party & oral call, cross word, toned poems, two toned, pommes, taste of space, leeres archiv und seit 2011 hat Tanya Ury zusammen mit Kasander Nilist (Kontra­bass, Ton und Schnitt) auch sechs der eher tradi­tio­nellen Gedichte aus ihrer Poesie-Reihe aufge­zeichnet (toned poems: 5.54 Minuten). Die Aufnahme erscheint Online in der Juni-Edition von Imagi­na­tions – Journal of Cross-Cultural Image Studies, Univer­sität von Alberta (CA), die sich der Künst­lerin Ury widmet. https://​www​.csj​.ualberta​.ca/​i​m​a​g​i​n​a​t​ions/
***
Auch andere Kunst­ar­beiten Urys lassen sich als visu­elle Poesie“ verstehen. Moving Message 1992, beinhaltet ein LED-Display mit den Wörtern: you are why; Sonata in Sea 1999 – 2000 ist eine Photo­serie kombi­niert mit Poesie und wrest­le­with­y­ou­r­angel 2001 ist ein Neon­leucht­zei­chen, das zusammen mit dem Neon­zei­chen neonazi 2001 ange­fer­tigt wurde; der Titel eines Photo-Doppel-Porträts lesser is me more or less 2003 spielt auf den Namen von Lesser Ury an, den deut­schen Post-Impres­sio­nisten, sowie auf den Titel eines weiteres Doppel-Porträts or else 2007, der auf die deut­sche Autorin Else Ury deutet. Der Titel eines dritten Porträt-Photos Beel­ze­bu­larin 2005 (in der Serie Promised Land) entschlüs­selt sich als Anagram des bibli­schen Bezalel Ben Uri“. half dimen­sional – semi detached 2010 schließ­lich kombi­niert das erste der half dimen­sional poems mit der Photo­gra­phie semi detached.


concrete – Eine Werk­serie (Beinhaltet Gedicht­reihen)


Präsen­ta­tion

2011 (12.3) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) ab 20 Uhr in WP8 Düssel­dorf (D) 2011 (15.3) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte im Impro­vi­sa­to­rium, nach 5 Minuten wech­selt die Beset­zung, 19.3022 Uhr (ab 18.30 Sound­check) in der Lich­tung, Ubier­ring 13, 50678 Köln (D) 2011 (9.4.) YES WE CANNED (Gernot Bogumil, Karl Krütz­mann Achmett Schach­brett), frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), 7. Trep­pen­haus-Konzert, 15 – 18 Uhr im KUNSTRAUM Renée Blume, unter dem alten Leucht­turm, auf dem Helios­ge­lände, Venlo­erstr. 389 RGB (Tel: 0221 30 24 95 06 oder 0178 66 88 319), Köln-Ehren­feld (D) 2011 (12.4) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), 8 – 23 Uhr in der Lich­tung, Ubier­ring 13, 50678 Köln (D) 2011 (17.5) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), 8 – 23 Uhr in der Lich­tung, Ubier­ring 13, 50678 Köln (D) 2011 (26.5) Sechzig 32 (Martin Zierold, Gerno Bogumil, Willi Strack, Sebas­tian Schaff­meister), frei impro­vi­sierte Musik (Private Session, featuring Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) und Bene­detta Reuter (Tanz), 8 – 00 Uhr, Köln (D) 2011 (12.7) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) mit Roland Grae­ters Musik­ma­ra­thon # 193 (Stimme), 20 – 24 Uhr in der Lich­tung, Ubier­ring 13, 50678 Köln (D) 2011 (13.7) Roland Grae­ters Musik­ma­ra­thon # 194 (Cello/​Stimme) featuring Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) und Uwe Lauke­n­ingkat (Percus­sion), 20 Uhr im Grosse Brink­gasse 16, D‑50672 Köln (D) http://​musik​ma​ra​thon2011​.blog​spot​.com/​2011​/​07​/​194​-​m​i​t​-​t​a​n​y​a​-​u​r​y​-​u​n​d​-​u​w​e​-​l​a​u​k​e​n​i​n​k​a​t​.html 2011 (16.8) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), 8 – 23 Uhr in der Lich­tung, Ubier­ring 13, 50678 Köln (D) 2011 (8.10) Roland Grae­ters Musik­ma­ra­thon #281 (Cello & Stimme), Frei impro­vi­sierte Musik, featuring Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) und Takashi Mitsui (Keyboard), 14 – 17 Uhr, Trep­pen­haus­kon­zert in der Heli­os­turm Köln-Ehren­feld (D) www​.musik​ma​ra​thon​.com… vimeo​.com/​9573170 www​.raum​-fuer​-kunst​.de… (8.10) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), 8 – 11 Uhr in WP8, Kölner Strasse 73, 40211 Düssel­dorf (D) 2011 (11.10) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), 8 – 23 Uhr in der Lich­tung, Ubier­ring 13, 50678 Köln (D) 2011 (8.11) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), 8 – 23 Uhr in der Lich­tung, Ubier­ring 13, 50678 Köln (D) 2011 (10.12) Laut­spalter, Frei impro­vi­sierte Musik: Tanya Ury (impro­vi­sierte Gedichte) mit Sebas­tian Schaff­meister (Kontra­bass), Takashi Mitsui (Keyboard), Peter Alexius Worringer (Gitarre) spielen Sams­tags spät­abends zugunsten der Bunker – Soli­da­ri­täts – Perfor­mance – Veran­stal­tung“, Siglinde von Kall­n­bach kura­tiert (Freitag, den 9.12. 2011 und Samstag, den 10.12.2011) Hoch­bunker, Körner Strasse, Köln-Ehren­feld (D) hochbunkerkoernerstr.w…
2012 (10.1) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), ab 20 Uhr in der Lich­tung, Ubier­ring 13, 50678 Köln (D) 2012 (14.1) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), ab 20 Uhr in WP8, Kölner Strasse 73, 40211 Düssel­dorf (D) 2012 (7.4) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), ab 20 Uhr in WP8, Kölner Strasse 73, 40211 Düssel­dorf (D) 2012 (16.4) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), ab 20 Uhr in der Climax, Eifel Strasse 37, 50677 Köln (D) 2012 (21.5) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), ab 20 Uhr in der Climax, Eifel Strasse 37, 50677 Köln (D)
2012 (11.6) Die Juni-Online-Ausgabe von Imagi­na­tions: Journal of Cross-Cultural Image Studies, Univer­sität von Alberta, Kanada, stellt die Künst­lerin Tanya Ury vor, mit neuen Arbeiten – Videos: Inti­macy, cement & dark room; eine Serie von 17 concrete poems, die Photo­gra­phie Alibi­jude, Selec­tion aus der Who’s Boss-Serie, und 8 Photos aus Soul Brothers & Sisters. Außerdem: 3 Photos von Occupy in Stras­bourg, aus der Serie Fading into the Fore­ground; und weitere 6 toned poems (Sounds, Musik & Tonmi­schung: Kasander Nilist) sowie einem Peer-Review-Inter­view (Text und Skype-Inter­view-Abschrift) mit Claude Desma­rais (CA) https://​www​.csj​.ualberta​.ca/​i​m​a​g​i​n​a​t​ions/
2012 (5.7) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) ab 20 Uhr Summer Session, Akki e.V., Sieg­burger Strasse 25, Düssel­dorf (D)
2012 (13.7) Konzert – SONGS WITH WORDS, mit Toned Poems: Tanya Ury (Gedichte auf Englisch & Deutsch), Kasander Nilist (Kontra­bass & Tonar­beit), 2012, and Impro­vi­sa­tion: Frei impro­vi­sierte Musik: Gernot Bogumil (Trom­pete), Kasander Nilist (Kontra­bass & Tonar­beit), Hans Salz (Percus­sion), Peter Worringer (E‑Gitarre), featuring Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte: größ­ten­teils Englisch & Deutsch), 19.30 Uhr, Kunst­raum St. Michael, Brüs­seler Platz, Köln (D) www​.artun​damen​.de/inde…
2012 (2.8) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) ab 20 Uhr Summer Session, Akki e.V., Sieg­burger Strasse 25, Düssel­dorf (D) 2012 (6.9) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) ab 20 Uhr Summer Session, Akki e.V., Sieg­burger Strasse 25, Düssel­dorf (D) 2012 (14. & 15.9) Frei impro­vi­sierte Musik: Kasander Nilist (Kontra­bass) & Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte: größ­ten­teils Englisch & Deutsch), 5. Robo­do­nien Festival, Odonien, Horn Stasse 85, 50823, Köln (D) robo​do​nien​.de/ 2012 (16.9) Konzert ‑SONGS WITH WORDS Frei impro­vi­sierte Musik: Kasander Nilist (Kontra­bass), Hans Salz (Percus­sion), Peter Alexius Worringer (E‑Gitarre) featuring Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte: größ­ten­teils Englisch & Deutsch), 5. Robo­do­nien Festival, Odonien, Horn Stasse 85, 50823, Köln (D) robo​do​nien​.de/ 2012 (11.10) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) ab 20 Uhr Café im Bürger­haus MüTZe, Berliner Straße 77, 51063, Köln-Mülheim (D) 2012 (13.12) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) ab 20 Uhr Café im Bürger­haus MüTZe, Berliner Straße 77, 51063, Köln-Mülheim (D)
2013 (12.1) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), Winter-Session ab 20 Uhr in WP8 Düssel­dorf (D) 2013 (23.3) Konzert SUSPENDED BELIEFS, Frei impro­vi­sierte Musik: Kasander Nilist (Kontra­bass), Hans Salz (Percus­sion), Peter Alexius Worringer (E‑Gitarre) featuring Tanya Ury, impro­vi­sierte Gedichte: größ­ten­teils Englisch & Deutsch, Früh­lings­fest, 19 Uhr Luther­kirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677, Köln (D) 2013 (3.4) Liquid“ (Flüs­sig­keit) – ein Haus­kon­zert mit frei impro­vi­sierter Musik: Kasander Nilist (Kontra­bass) begleitet Tanya Ury (Gedicht­im­pro­vi­sa­tion in Englisch & Deutsch. Mit Suzanne Brad­bury (Klavier) Louis Ryan (Gedichte) Paul Archer (Gedichte) und Fiona Stuart Wilson (Gesang), Cami de Ses Fonta­nelles 6, Soller, Mallorca (ES) 2013 (11.4) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte), 8 – 11 Uhr, Winter-Session in WP8, Kölner Strasse 73, 40211 Düssel­dorf (D)

2013 (11.7. – 7.9) Righ­ting the Image“ – Samm­lung Lite­ratur in Köln (LiK) der Stadt­bi­blio­thek Köln, präsen­tieren eine Ausstel­lung von Tanya Ury. Eröff­nungs­pro­gramm – Donnerstag, 11.7.2013, 20 Uhr. Einfüh­rung: Dr. Gabriele Ewenz, Leiterin des LiK-Archivs, mit Suspended Beliefs – Impro­vi­sierte Gedichte zu impro­vi­sierter Musik: Tanya Ury (Stimme), Gernot Bogumil (Trom­pete), Kasander Nilist (Kontra­bass), Hans Salz (Percus­sion), Peter Worringer (E‑Guitarre)
2013 (5.9) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) ab 20 Uhr Summer Session, Akki e.V., Sieg­burger Strasse 25, Düssel­dorf (D) 2013 (12.09) Frei impro­vi­sierte Musik, mit Tanya Ury (on a mat appear – Laut­quä­lerei, impro­vi­sierte Gedichte) ab 20 Uhr Café im Bürger­haus MüTZe, Berliner Straße 77, 51063, Köln-Mülheim (D) 2013 (31.10) Samhain – Haus­kon­zert mit Kasander Nilist (Kontra­bass), Frei impro­vi­sierte Musik, Lesungen und Gedichte, Grosse Brink­gasse 16, Köln (D)
2014 (13.2. – 21.4) Tanya Urys Hair Shirt Army (Armee-des-härenen-Gewands), eine Instal­la­tion von dem Kulturamt der Stadt Köln gespon­sert, wird als Gespenster-Instal­la­tion“ zum ersten Mal im Gewölbe des EL-DE-Hauses, dem NS-Doku­men­ta­ti­ons­zen­trum der Stadt Köln, präsen­tiert. Eröff­nung: 13. Februar 2014, 19 Uhr, mit einer Einfüh­rung von Professor Dr. Ernst van Alphen, Univer­sität Leiden (NL). Das Neben­pro­gramm schließt ein Konzert archive burn out am 10. April mit Suspended Beliefs“ ein: Gedichte zu impro­vi­sierter Musik: Tanya Ury (Stimme), Gernot Bogumil (Trom­pete), Kasander Nilist (Kontra­bass), Hans Salz (Percus­sion)

2014 (5.07 – 12.10.2014) Tanya Ury präsen­tiert 7 aus Artistic Freedom – Küns­ter­li­sche Frei­heit, einer neun­tei­ligen Serie über das ehema­lige Stasi-Gefängnis Hohen­schön­hausen, als Teil von Lost in Inte­riors – Photo­gra­phi­sche Posi­tionen zur poli­ti­schen Haft”, einer Grup­pen­aus­stel­lung zum Programm: 25 Jahre Mauer­fall“ in Berlin. Eröff­nung: 19 Uhr, 4. Juli, Projekt­raum – Photo­Werk­Berlin, c/​o Kommu­nale Galerie Berlin, Hohen­zol­lern­damm 176, 10713 Berlin (D). 5 Mappen – beinhal­tend 5 A4-Drucke aus Artistic Freedom – Küns­ter­li­sche Frei­heit – werden in die Galerie verkauft. Zur Eröff­nung (20 Uhr) begleitet Kasander Nilist am Kontra­bass Tanya Urys Gedicht­im­pro­vi­sa­tion zu dem histo­ri­schen Thema (Englisch & Deutsch) mit frei impro­vi­sierter Musik. http://​www​.kunst​haus​-trois​dorf​.de/​a​u​s​s​t​e​l​l​u​ngen/
2014 (8.11) Perfor­mance Tanya Ury (Stimme/​Text), Kasander Nilist (Kontra­bass) im Artclub Melchi­or­straße 14, 50670 Köln, am Samstag 8. November um 20 Uhr. Der Auftritt findet vorne im Schau­fenster statt, im Rahmen der laufenden Gemein­schafts­aus­stel­lung und der Eröff­nung von drei neuen Einzel­aus­stel­lungen in den Projekt­räumen: Jean­nette Kreiser, Werner Kramer und Katja Rohs­ma­nith.
2014 (2.12.) Die Perfor­mance: archive burn out von Suspended Beliefs“, am 10. April, im NS-Doku­men­ta­ti­ons­zen­trum der Stadt Köln, das Gedichte zu impro­vi­sierter Musik: Tanya Ury (Stimme), Gernot Bogumil (Trom­pete), Kasander Nilist (Kontra­bass), Hans Salz (Percus­sion) einschließt, kann man auf Vimeo unter diese Links sehen: Doku­men­ta­tion: vimeo​.com/​112831445: vimeo​.com/​112828403: vimeo​.com/​112828985
2014 (2.12.) Die Perfor­mance Lost in Inte­riors“ zum Programm: 25 Jahre Mauer­fall“ in Berlin über das ehema­lige Stasi-Gefängnis Hohen­schön­hausen, 4. Juli in der Kommu­nalen Galerie, Berlin, das Gedicht­im­pro­vi­sa­tion (Tanya Ury) zu dem histo­ri­schen Thema (Englisch & Deutsch) mit frei impro­vi­sierter Musik (Kasander Nilist, Kontra­bass), einschließt, kann man auf Vimeo unter diesen Link sehen: https://​vimeo​.com/​112798380
2015 (18.115.2) Tanya Ury präsen­tiert Artistic Freedom, 9 Photos und einen etwa sechs­stün­digen Loop, der mit Texten als Audio-Perfor­mance und visu­eller konkreter Poesie von Tanya Ury für Projek­tion bzw. Bild­schirm produ­ziert wurde. In Der Fremde in Mir”, eine von René de Rooze kura­tierten Grup­pen­aus­stel­lung, mit einer Einfüh­rung von David Stro­band von der Kunst­aka­demie Minerva Groningen findet zur Eröff­nung eine Perfor­mance von Tanya Ury (Text) und Kasander Nilist (Kontra­bass) – impro­vi­sierte Poesie mit impro­vi­sierter Musik zu dem Ausstel­lungs­thema in der SMAHK-Galerie, Assen (NL) statt.
2018 (22.6.) c!ang #26, Tanya Ury (impro­vi­sierte, und anima 19, geschrie­bene Poesie) mit frei impro­vi­sierter Musik, Maryanne Piper (Klari­nette), (Kasander Nilist, Kontra­bass), 20 Uhr, Atelier Swen Buckner (Hinterhof), Birken­strasse 61, 40233 Düssel­dorf (D)
2018 (10.11) Tanya Ury’s Gedicht anima 19 (20.05.2018), aufge­nommen von, und zusammen mit Kasander Nilist (Kontra­bass), und von Susanne Fasbender auf ihrem Brand­filme-Blog“ einge­stellt. Dieser Blog beschäf­tigt sich mit dem Hamba­cher Forst (NRW) und dem brutalen Umgang der Polizei und des Energie-Konzerns RWE mit den Baum­schüt­zern – die gegen die Abhol­zung und inva­siven Brau­ne­kohe­abbau demons­trierten. Außerdem greift sie dort den unglück­li­chen Tod des Jour­na­listen Steffen Meyn am 19. September 2018 auf, der gerade einen Doku­men­tar­film über die Situa­tion im Hamba­cher-Forst gedreht hat https://​brand​filme​-blog​.caba​nova​.com/​b​l​o​g​.html (D)
2018 (24.11.) Tanya Ury von der Jüdi­schen Stimme für gerechten Frieden in Nahost“, EJJP Deutsch­land, hält eine Rede mit Gedicht­le­sung – zwanzig pro zent – , auf der Veran­stal­tung Soli­da­rität mit Paläs­tina“ – Akti­onstag mit der DPG Bonn (Deutsch-paläs­ti­nen­si­sche Gesell­schaft e.V.), der Paläs­ti­nen­si­schen Gemeinde Bonn und dem Institut für Paläs­ti­na­kunde Bonn, 14 Uhr auf dem Müns­ter­platz, Bonn (D). Die Kund­ge­bung wurde in der NRhZ (Neue Rhei­ni­sche Zeitung), Arbeiterfo­to­grafie unter diesem Link als Foto­ga­lerie veröf­fent­licht: www​.nrhz​.de/​f​l​y​e​r​/beit… www​.nrhz​.de/​f​l​y​e​r​/beit… von Tanya Ury) www​.nrhz​.de/​f​l​y​e​r​/beit…: zwanzig pro zent, von Tanya Ury)

Publikationen & Presse

2013 (2.4) Ein Artikel von Mari­anne Kierspel im Kölner Stadt­an­zeiger über die Gruppe Suspended Beliefs“, frei impro­vi­sierte Musik: Kasander Nilist (Kontra­bass), Hans Salz (Percus­sion), Peter Alexius Worringer (E‑Gitarre) featuring Tanya Ury, impro­vi­sierte Gedichte: größ­ten­teils Englisch & Deutsch, Früh­lings­fest, 19 Uhr Luther­kirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677, Köln (D) 2013 (4.9) Spie­le­ri­sche Lyrik, Videos und Holo­gramme – Die Kölner Künst­lerin Tanya Ury präsen­tiert in der Zentral­bi­blio­thek am Josef-Haubrich-Hof 47 Bild­ge­dichte“, ein Artikel von Jürgen Kisters in der Kölner Stadt-Anzeiger (D)
2014 (18.4) Inter­view mit Tanya Ury von Brigitte Lang und Rebecca Mann, über die Instal­la­tion Who’s Boss: Hair Shirt Army im NS-Dok-Zentrum Köln, mit einem Ausschnitt von Urys Konzert-Perfor­mance burn out mit Suspended Beliefs: Tanya Ury (Text/​Stimme), Gernot Bogumil (Trom­pete), Kasander Nilist (Kontra­bass), Hans Salz (Percus­sion), für Alle­weltonair. Sende­termin am Karfreitag um 20.04 Uhr im Bürger­funk bei Radio Köln, 107,1 FM & für Alle­weltonair, online als Podcast: www​.alle​weltonair​.de in der rechten Spalte ziem­lich oben, unter dem Titel: Tanya Ury – Can’t dance without my shadow (D)

2014 (14.9) Erwäh­nung von Tanya Ury (impro­vi­sierte Poesie) und Kasander Nilist (Kontra­bass), die zur Eröff­nung von Sag mir, wo die Blumen sind“ aufge­treten sind, in einem Artikel von Andreas Helfer über die Ausstel­lungs­er­öff­nung im Kunst­haus Trois­dorf 100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Welt­kriegs, in dem E‑Paper des Rhein-Sieg-Anzei­gers, Kölni­sche Rund­schau (D) http://​www​.ksta​.de/​t​r​o​i​s​d​o​r​f​/​k​u​n​s​t​h​a​u​s​-​t​r​o​i​s​d​o​r​f​-​a​n​n​a​e​h​e​r​u​n​g​-​a​n​-​d​a​s​-​g​r​a​u​e​n​,​15189204​,​28405210​.html

Sammlungen

1984 femi­ninity, Radie­rung (29 cm Breite x 37 cm Höhe, einge­rahmt: 43 cm Breite x 51 cm Höhe) Privat Samm­lung, Nini Ury, Vancouver (CA
2004 Rolf Stei­ners Die weite Welt’ im Graphi­scher Samm­lung, Museum Ludwig Köln (D)
2010 half dimen­sional – semide­tached, 2010, Privat Samm­lung, Alan Bangs, Köln (D)
2012 anti gone (31.5 cm x 23.5 cm), Privat Samm­lung, Katja Butt, Köln (D)
2014 femi­ninity, Plakat, Höhe 85 cm x Breite 60 cm, Privat Samm­lung, Reem Akl, Beirut (LB)
2014 münd­liche tradi­tion Plakat Höhe 85 cm x Breite 60 cm, Privat Samm­lung, Jürgen Müller, Köln (D)
2014 femi­ninity, Plakat, Höhe 85 cm x Breite 60 cm, Privat Samm­lung, Nini Ury, Vancouver (CA)
2014 v form & caw-calling (kombi­niert), (31.5 cm x 23.5 cm), Privat Samm­lung, Nomi Louv, Jeru­salem (Il)
2014 diary of a cham­ber­maid, Plakat (31.5 cm x 23.5 cm), Privat Samm­lung, Astrid Nett­ling, Köln (D)
2014 wind­hound, Plakat (31.5 cm x 23.5 cm), Privat Samm­lung, Kasander Nilist, Köln (D)
2015 silly cone, (31.5 cm x 23.5 cm), Privat Samm­lung, Dr. med. Juliane Terpe, Köln (D)

Nach oben