2018

Vortrag/​Paper (auf Englisch)

Aus einem Abstand von 25 Jahren blickt dieses Paper zurück auf einige Fragen im Zusam­men­hang mit Kölnisch Wasser, Urys Video-Perfor­mance. Zwischen 1993 – 97 choreo­gra­fierte Tanya Ury mehrere Perfor­mances rund um den Tatbe­stand, dass sie sich 1993 eine Nummer 4711“ eintä­to­wieren lies. 7 dieser Perfor­mances wurden doku­men­tiert und 2003 zusammen geschnitten, um ein Split-Screen Video zu gestalten. Kölnisch Wasser war eine Reflek­tion über Medi­en­re­prä­sen­ta­tion der Unmensch­lich­keit von Menschen gegen­über Menschen, und über die öffent­liche Selbst­ge­fäl­lig­keit gegen­über Geno­ziden, die anderswo geschehen.


Still Under my Skin – Immer noch unter der Haut
Präsen­ta­tion
Festi­vals usw

2018 (11 – 12.6.) Auszüge aus Tanya Urys Artikel Still Under my Skin (Immer noch unter der Haut), mit Ausschnitten der Video-Perfor­mance Kölnisch Wasser, ein englisch unter­ti­teltes Split-Screen-Video (33 Min.) von sieben gefilmten Live-Perfor­mances, das 2003 produ­ziert wurde. Präsen­tiert auf „ Avbody – Sympo­sium on the Audio­vi­sual Body “ („Sympo­sium über den audio­vi­su­ellen Körper“) 13 – 15 Uhr, 11. Juni an der Univer­sität Hudders­field (GB)
urbanresearchtheater.c…

Nach oben