2014 – 2015 

Video-instal­la­tion 

Infor­ma­tion
Gedichte, Design & Aufnahme Tanya Ury
Video Edit Mirco Sanft­leben
Lektorat Amin Farza­nefar 

In 2015 wurde eine DVD des Gedicht-Layouts produ­ziert (Bild­format 4:3) (? Minuten) für Projek­tion mit Ton (Voice-Over). 

***

magi­sche realität ist eine weitere Gedicht­reihe, aus dem Steg­reif geschrieben – die drei­zehnte in einer Serie, die 2009 mit half dimen­sional poems (halb­di­men­sio­nale Gedichte) begonnen wurde. Diese Arbeit ist die Video-Aufzeich­nung einer Lesung von 28 Gedichten – jedes vier DIN-A4-Seiten lang und darge­stellt in Pop-Art-Design aus farbigen Wörtern vor einem anders­far­bigen Hinter­grund, wobei alles von der aufge­nom­menen Stimme der Künst­lerin begleitet wird. Die komplette Serie wurde als Video-Instal­la­tion zusam­men­ge­stellt, auf deren Tonspur deut­lich eine Verbin­dung zum geschrie­benen Wort auf Papier zu hören ist, wenn Tanya Ury den Text liest – während des Umblät­terns der Papier-Seiten beim Vorlesen hört man das Rascheln des Papiers. 

Der Titel magi­sche realität spielt auf den magi­schen Realismus“ an, eine Stil­rich­tung, die magi­sche oder unrea­lis­ti­sche Elemente als einen natür­li­chen Teil in einer sonst realis­ti­schen oder alltäg­li­chen Umge­bung darstellt.“1 Dieser Begriff beschreibt durchaus passend die Entste­hung dieser Poesie, die meis­tens bei intui­tiven Prozessen ihren Anfang nimmt. 

1 en​.wiki​pedia​.org/​wiki/… 


concrete – Eine Werk­serie (Beinhaltet Gedicht­reihen)

Nach oben