2001

Kurz­ge­schichte Englisch/​Deutsch

Über­set­zung aus dem Engli­schen Brücken Bauen Tanya Ury & Rolf Steiner 2003

Auf Englisch veröf­fent­licht mit 3 Photos von Sylvia Ury (ca. 1958), im Katalog zur Ausstel­lung Termini Tech­nici, Salon Verlag 2001, Köln ISBN 3897701502 (D)

In mehreren ihrer Arbeiten hat Tanya Ury den Namen Hermè oder Herme ange­nommen (her & me, also Sie & ich):


Herme­n­eu­ro­tisch – Eine Werk­serie:

Obwohl zum größten Teil auto­bio­gra­phisch, wird diese Narra­tive in der dritten Person erzählt; Tanya Ury adop­tiert den Namen Hermè, (her & me), gewinnt damit Distanz zu ihrer eigenen persön­li­chen Geschichte und verleiht ihr den Geschmack der Antike. Brücken Bauen berichtet über die frühen Jahren, als die Familie Ury regel­mäßig nach Köln aus London reiste.

Sie haben das Wasser über­quert und sind entkommen. Früher was es über das Meer. Aber dadurch, dass etwas wich­tiges hinter­lassen wurde, mussten sie immer wieder zurück kehren – übers Meer, später per Luft, viel später mit dem Tunnel. Es ist zu breit zu weit um eine Brücke über das Ärmel See zu bauen.“

Extrakt aus Brücken Bauen

Tanya Ury

Künstler Schriften & Publi­ka­tionen

2002 Auf englisch veröf­fent­licht im Ausstel­lungs­ka­talog zur Termini Tech­nici, Salon Verlag, Köln ISBN 3897701502 (D)

Nach oben